• Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
Was ist Lack? 13 dec

Was ist Lack?

Zurück zur Übersicht

Lack

Lack ist eine der drei Hauptoptionen für die Behandlung Ihres Gartenholzes. Man erkennt Lack üblicherweise sofort auf den ersten Blick. Lack ist nämlich extrem deckend und sorgt so dafür, dass die Holzmaserung nicht mehr sichtbar ist. Lack bildet wie eine filmbildende Schicht auf dem Holz. In der Regel sind Lackfarben seidenglänzend oder hochglänzend. Glanz ist nämlich besonders bei Lack beliebt. Es gibt aber auch matte Lacksorten. Lack bietet einen unglaublich starken Schutz für das Holz! Es stoppt Feuchtigkeit und verhindert Verfärbungen.

Das Auftragen von Lackfarbe kann manchmal aber eine Menge Arbeit sein. Der Vorteil ist jedoch, dass es mehr Schutz bietet und daher länger hält als z.B. Öl oder Lasur. Öl und Lasur müssen in der Tat viel häufiger aufgetragen werden. Aber warum ist das Auftragen von Lack mehr Arbeit? Grundsätzlich benötigt jede Art von Lack eine Vorstreichfarbe. Das macht die Arbeit teurer und arbeitsintensiver. Der Voranstrich ist notwendig, damit die Farbe gut haftet und sich nicht löst. Außerdem wird dadurch die Gefahr der Rissbildung an der Oberfläche verringert. 

Varianten

Es gibt verschiedene Arten Lack. Es gibt Farben, die mit Wasser verdünnt wurden und Varianten, die mit Terpentin verdünnt wurden. Lack auf Wasserbasis hat den Vorteil, dass er nicht vergilbt und besser für die Umwelt ist. Außerdem ist es geruchlos, was bei Terpentin nicht der Fall ist. Der Vorteil von Terpentin ist aber, dass es den Lack im Außenbereich haltbarer macht, zumindest war das früher so. Heutzutage gibt es viele Varianten auf Wasserbasis, die tatsächlich genauso stark sind. Beispiele hiervon sind Hermadix oder Beitz. Wir raten daher, immer ebengenannte Marken oder andere auf Wasserbasis, deren Bewertungen sehr positiv sind, den Marken auf Terpentinbasis vorzuziehen.

Außerdem tun sich Lacke vor allem durch ihre Farbe und ihren Glanzgrad hervor. Manche Lacke haben einen höheren Glanzgrad als andere; wofür Sie sich letztendlich entscheiden ist reine Geschmackssache. Lacke sind in fast allen Farben erhältlich. Bei Beizt finden Sie die beliebtesten Farben. 

Vorteile und Nachteile auf einen Blick

Vorteile:

  • Bietet den besten Schutz für Ihr Holz
  • Ist sehr langlebig
  • Verleiht Ihrem Holz die schönsten Farben
  • Erhältlich in verschiedenen Glanzgraden

Nachteile:

  • Die Holzmaserung wird überdeckt
  • Kann Risse und Sprünge aufweisen
  • Erfordert in der Regel eine Grundierung

Alternativen

Die Alternativen zum Lack auf Gartenholz sind Lasur und Öl. Lasur ist im Grunde der Mittelweg. Es gibt sowohl transparente Lasuren, bei denen die Holzmaserung sichtbar bleibt, als auch deckende Lasuren. Lasur dringt im Gegensatz zu Lack in das Holz ein und sorgt für Feuchtigkeitsregulierung von innen heraus. Die Vorteile von Lasur sind, dass in vielen Fällen die Holzmaserung sichtbar bleibt und dass sie weniger schnell abblättert als Lack. Der Nachteil ist, dass ihre Wirkung etwas weniger stark ist und sie daher häufiger aufgetragen werden muss. Außerdem ist Lasur nicht in glänzenden Varianten erhältlich. Das ist dann doch etwas, worauf manche Kunden bei ihrer Streicharbeit großen Wert legen. 

lack

Öl ist die Variante, die am wenigsten schützt. Öl ist Lasur und Lack aber in einem voraus: In vielen Fällen ist es fast unmöglich zu sehen, dass Öl aufgetragen wurde. Die Holzmaserung bleibt sichtbar und die Holzstruktur geht so nicht verloren. Für viele Menschen ist Öl die schönste Variante, weil der natürliche Charme des Holzes erhalten bleibt und noch besser zur Geltung kommt. Nachteilig ist, dass der Schutz geringer ist, insbesondere bei hellen Farben. Die Vergrauung des Holzes kann dann recht schnell erfolgen. Um Holz ausreichend zu pflegen, muss Öl sehr oft aufgetragen werden. Manchmal bis zu 3x im Jahr. Welches Produkt Sie letztendlich wählen, ist eine Frage des Geschmacks und der Abwägung zwischen Aussehen, Schutz und Arbeitsaufwand.

Bei Wovar verkaufen wir verschiedene Lackarten. Zum Beispiel haben wir Bootslack und Treppenlack in unserem Sortiment. Beim Treppenlack spricht der Name für sich selbst. Bootslack wird jedoch nicht nur für Boote, sondern beispielsweise auch für Fensterrahmen und Türen verwendet. Diese Lacke sind sehr stark und werden daher hauptsächlich für diese Zwecke verwendet. Außerdem sind die Lacke oft schön glänzend und besonders wasserbeständig.