immer und immer wieder bestätigt!
Filter erweitern:
Der Experte für (Garten-) Schrauben und mehr
Sicher auf Rechnung zahlen nach Erhalt der Ware
100 Tage Rückgaberecht

Wovar Einbohrbänder

Suchen Sie Einbohrbänder? Bei Wovar finden Sie eine große Auswahl Einbohrbänder zu attraktiven Preisen. Einbohrbänder werden auch Türbänder genannt. Einbohrbänder werden häufig bei Holztüren mit Holzrahmen verwendet, komen aber auch bei Holztüren mit Metallrahmen zum Einsatz. Denken Sie zum Beispiel an Holztüren mit Mauerwerksrahmen. In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Einbohrbändern stetig gewachsen. Das liegt vor allem an der einfachen Montage der Scharniere. Sie brauchen nur ein Loch zu bohren und können die Bänder einfach in die Tür oder den Rahmen einschrauben. Besonders unsere schwarzen Einbohrbänder sind sehr beliebt.

Bestellen Sie Einbohrbänder günstig bei Wovar! Bei Wovar liefern wir Ihnen hochwertige Scharniere für Türbänder schnell aus eigenem Vorrat. Betriebe aus der Bau- und Gartenbranche erhalten mit einem Geschäftskonto zusätzliche Vergünstigungen.

Im unteren Teil dieser Seite gehen wir näher auf die unterschiedlichen Arten und Einsatzmöglichkeiten von Einbohrbändern ein. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Wahl der richtigen Einbohrbänder!

Neben Einbohrbändern finden Sie bei Wovar auch hochwertige Kugellagerscharniere, herkömmliche Scharniere mit Stift und Stangenscharniere. In unserem Sortiment finden Sie auch eine große Auswahl schwarze Scharniere.

Einbohrbänder

Einbohrbänder sind in de letzten Jahren immer beliebter geworden. Ein Grund für die große Beliebtheit ist sicher die einfache Montage. Sie müssen nur ein paar Löcher bohren und das Einbohrband kann direkt eingeschraubt werden. Unsere kleinen zweiteiligen Einbohrbänder können sehr vielseitig angewendet werden und kommen auch in der Möbel- und Küchenindustrie zum Einsatz. Sie können für gefälzte und ungefälzte Türen verwendet werden.

Unsere größeren dreiteiligen Einbohrbänder werden häufig zur Aufhängung gefälzter Holz-Innentüren verwendet. Die Größe der Einbohrbänder wird anhand des Durchmessers und der Länge der Bolzen festgelegt. Die Anzahl und der Durchmesser der Einschraubgewinde ist ebenfalls wichtig. Am häufigsten wird die Version aus Stahl gekauft, aber auch unsere schwarzen Einbohrbänder und Einbohrbänder aus Edelstahl sind sehr beliebt.

Türbänder mit Kugelstift-Scharnier

Für schwere Türen und Fenster benötigen Sie hochwertigere Tübänder. Am besten eignen sich unsere Türbänder mit Kugelstift-Scharnieren. Türbänder mit Kugelstiften sind die am häufigsten verwendeten Türbänder und sind qualitativ sogar noch besser als Kugellagerscharniere.

Diese Türbänder kommen als viereckiges Modell. An der oberen Seite des Bolzens befindet sich eine Kugel aus Stahl. Die Kugel läuft auf einer Stahlfläche mit Fettreservoir. Das Scharnier dreht sich also auf der Kugel anstelle des Rings. Allerdings ist auch dieses Tüband mit einem Ring versehen. Der Ring dient zum Schutz des Bolzens, wenn die Kugel verschleißt.

Kugelstift-Scharniere sind bei uns aus Stahl, Edelstahl und in Schwarz erhältlich. Besonders beliebt sind unsere Größen 76 x 76 mm und 89 x 89 mm.

Möbelbänder

Möbelbänder lassen ich anhand der kleinen Größe erkennen und sind in vielen Ausführungen und Größen erhältlich. Möbelbänder sind meistens mit einem feststehenden Scharnierstift versehen. Die einfachen Möbelscharniere sind gepresstem Stahl gefertigt und häufig vernickelt oder vermessingt. Die hochwertigeren Möbelbänder sind aus einem gezogenen Messingprofil gefertigt und sind auch vernickelt erhältlich. Möbelbänder sind in den selben Ausführungen und Größen wie unsere Möbelscharniere erhältlich.

Scharniere

Scharniere sind im Gegensatz zu Einbohrbändern mit zwei Flügeln versehen. Die Scharniere sind mit zwei unterschiedlich Großen Blättern versehen. Ein Blatt dient als Rahmenunterteil, das andere dient als Rahmenoberteil. Da der Teil, an dem sich der Bolzen befindet, an der Zarge befestigt wird, wird zwischen links- und rechtsöffnenden Türen unterschieden. Unsere Scharniere öffnen in die Richtung, an der das Scharnier sichtbar ist.