• Vor 21:30 bestellt = 2-4 Werktage Lieferzeit
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Vor 21:30 bestellt = 2-4 Werktage Lieferzeit

Filter

Sortieren
Material
Stärke
Länge
Farbe
Breite
Vorrat
Preis
bis

Klavierbänder

Suchen Sie Klavierbänder zur Befestigung von Fensterläden, doppelten Türen oder Möbeln? Sie werden häufig auch für Schranktüren verwendet. Die Klavierbänder werden deswegen so genannt, weil sie auch häufig auf Klaviaturdeckeln von Klavieren montiert sind. Der größte Unterschied zwischen Stangenscharnieren und herkömmlichen Scharnieren ist vor allem die Größe.

Stangenscharniere sind in der Regel schmaler und werden in größeren Längen angeboten. Die gängigsten Maße sind 25, 32, 40 und 50 mm breit. Achten Sie bei Ihrer Bestellung deswegen auf die Breite der Scharniere. Die Länge der Scharniere lässt sich nachträglich mit einer Metallsäge auf die gewünschte Länge kürzen. Stangenscharniere von Wovar sind aus verschiedenen Materialen erhältlich. Wir führen Klavierbänder aus Messingstahl, Edelstahl und Nickelstahl.

Wovar liefert Klavierbänder innerhalb von 2 - 4 Werktagen in ganz Deutschland. Achten Sie darauf, ob Stangenscharniere momentan in großer Stückzahl vorrätig sind. Suchen Sie andere Arten von Scharnieren? Sehen Sie sich unser gesamtes Angebot an Scharnieren an. Hier finden Sie unter anderem auch schwarze Scharniere, Kugellagerscharniere und Einbohrbänder.

Produktanzahl
Lagerware sortieren
1-8 von 8 Produkten
Experte für Schrauben, Bolzen & mehr
Faire Preise
Kostenloser Versand ab 100€
Experte für Schrauben, Bolzen & mehr
Wovar Blog
Alles über Schrauben und Bolzen
Lesen Sie mehr
Wovar Geschäftskonto

Immer mehr Bauunternehmer, Gärtner und Holzhändler entdecken Wovar

  1. 15% Rabatt auf alle Bestellungen
  2. Übersichtliche Auftragshistorie
  3. Eine feste Kontaktperson
Geschäftskonto

Klavierbänder kürzen

Wie bereits erwähnt, lassen sich Klavierbänder im Handumdrehen auf die gewünschte Länge kürzen. Verwenden Sie hierfür eine Metallsäge. Haben Sie keinen Schraubstock, mit dessen Hilfe Sie das Scharnier fixieren können? Dann können einen Teil des Scharniers bereits auf der gewünschten Verbindung befestigen. Wenn Sie das Scharnier fixiert haben, lässt es sich einfacher kürzen.

Stangenscharnier montieren

Stangenscharniere lassen sich ganz einfach montieren, da sie mit einer Vielzahl an Montagelöchern versehen sind. Zur Befestigung werden oftmals Spanplattenschrauben oder andere Schrauben mit Flachkopf verwendet. Der richtige Durchmesser der Schrauben ist von dem Durchmesser der Montagelöcher abhängig. Stangenscharniere aus Stahl lassen sich auch schweißen. Befestigen Sie Klavierbänder mit Schrauben? Befestigen Sie zunächst die Schrauben in der Mitte des Scharniers und arbeiten Sie sich an die Enden vor. So behalten Sie bei der Montage der Platten etwas Spiel und Sie sorgen dafür, dass sich die Blätter nicht wellen.

Schrauben platzieren

Tipp: Ist der Kopf der Schrauben zu groß, wodurch der Raum zwischen den Platten nicht ausreicht, wenn das Scharnier geöffnet ist? Platzieren Sie dann die Schrauben abwechselnd an jeder Seite des Scharniers. So vermeiden, dass sich die SchraubenKöpfe der Schrauben berühren.

Stangenscharniere auf Hartholz- oder Weichholz montieren

Möchten Sie Stangenscharniere auf Holz montieren? Beachten Sie, dass die Montage auf Hartholz anders ist, als die Montage auf Weichholz. Bei Montage auf Hartholz sollten Sie nicht vergessen, dass Holz vorzubohren. Zum Vorbohren verwenden Sie am besten unsere Hartholzbohrer. Die Größe des Bohrers ist vom Durchmesser der Schrauben abhängig. Der Hartholzbohrer sollte etwa 1.5 mm dünner als der Durchmesser der Schraube sein. Wenn Sie die Stangenscharniere auf Weichholz montieren, ist Vorbohren nicht zwingend notwendig.

Vorteile unserer Klavierbänder

Klavierbänder haben einige Vorteile gegenüber herkömmlichen Scharnieren. Da diese Klavierbänder sehr lang und die Platten miteinander verbunden sind, ist es einfacher, sie gerade zu montieren. Die Scharniere sind sehr lang und bieten damit einen besseren Einbruchschutz, da sie bei der Montage keine Zwischenräume bei Fensterläden oder Türen frei lassen. So ist es nicht möglich die Scharniere aufzubrechen.