immer und immer wieder bestätigt!
Filter erweitern:

Wovar Kieswaben

Möchten Sie Ihre Kies- oder Splittauffahrt oder Ihren Zierkiespfad im Garten in eine stabile und belastbare Oberfläche verwandeln? Bei Wovar finden Sie hochwertige Kieswaben zu attraktiven Preisen. Die Kiesstabilisierungsmatten sind in einem Bienenwabenmuster gefertigt und daher besonders belastbar. Die einzelnen Waben sorgen dafür, dass der Zierkies oder Splitt an Ort und Stelle bleibt und sich keine unansehnlichen Haufen oder Spurrillen bilden. Wovar führt Stabilisierungsmatten für Kies in zwei verschiedenen Größen. Kieswaben sind bei uns in den Größen 39 x 77 x 3,2 cm und 120 x 80 x 2,5 cm erhältlich. In unserem Sortiment finden Sie Kieswaben in Weiß, Grau und Schwarz.

Es ist wichtig, dass Sie den richtigen Untergrund für Ihr Kiesbett oder Ihre Splittfläche wählen. Kieswaben von Wovar sorgen dafür, dass der Kies oder Splitt dort bleibt, wo er hingehört und erhöht die Belastbarkeit. Zusätzlich sind unsere Kiesstabilisierungsmatten mit einem Unterbodengewebe versehen was den Wuchs von Unkraut effektiv verhindert.

Bestellen Sie hochwertige Kieswaben günstig bei Wovar. Stabilisierungsmatten für Kies sind bei uns immer in großer Stückzahl vorrätig und können schnell zu Ihnen nach Hause geliefert werden. Haben Sie einen Betrieb in der Bau- oder Garten- und Landschaftsbau-Branche? Dann erhalten Sie mit einem Geschäftskonto zusätzliche Preisvorteile.

Sind Kieswaben und Stabilisierungsmatten nicht ganz was Sie suchen? Bei Wovar finden Sie auch eine große Auswahl Abdeckplanen und Unterbodengewebe.

Die Verwendung von Wovar Kieswaben schafft eine belastbare und leicht begeh- und befahrbare Oberfläche. Denken Sie zum Beispiel an den Gebrauch mit Rollstühlen, Autos, Fahrräder oder das begehen mit hochhackigen Schuhen. Einer der Vorteile der Kiesstabilisierungsmatten von Wovar ist, dass diese mit Unterbodengewebe versehen sind. Das verhindert den Wuchs von Gras oder Unkraut. Stabilisierungsmatten von Wovar sind wasserdurchlässig. Regenwasser kann also einfach abfließen und es bilden sich keine Pfützen.

Wie verlege ich Kieswaben?

Kieswaben werden auch Stabilisierungsmatten genannt und sind bei der Verlegung von Ziersplitt- oder Kiesbetten unerlässlich. Nachdem Sie sich für die passenden Kieswaben entschieden haben ist es natürlich wichtig, dass die Kieswaben ordnungsgemäß verlegt werden. Im Folgenden finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung für das richtige Verlegen von Stabilisierungsmatten.

1. Schaffen Sie das richtige Fundament

Besonders wichtig ist, dass der Untergrund Ihres Kieselbetts genügend Tragkraft hat. Abhängig von der Tiefe des Aushubs, benötigen Sie eine 15 - 30 cm hohe Tragschicht aus Kies oder Schotter als Basis für die Kies- oder Splittfläche. Die Stärke der Kieselfläche ist weniger von der Stärke der Kiesel oder Stabilisierungsmatte abhängig, sondern ist zum Großteil abhängig von der Stärke des Untergrundes. Grundsätzlich lässt sich zwischen Kieselwaben für Gartenpfade oder Auffahrten unterscheiden.

Fundament für Kieselwaben im Garten

Möchten Sie in Ihrem Garten Kieselwaben verwenden? Dann benötigen Sie eine geringere Tragkraft, als für Ihre Auffahrt. Ein bestehender Untergrund kann als Fundament ausreichen sofern dieser anständig verdichtet und abgerüttelt wurde. Unsere Vorliebe gilt allerdings einer verdichteteten Sandschicht von minimal 15 cm als Fundament.

Fundament für Kieselwaben im Garten

Wenn Sie eine Auffahrt anlegen möchten, muss der Untergrund über eine ausgesprochen große Tragkraft verfügen. Sorgen Sie von daher unbedingt für eine minimal 25 cm dicke verdichtete Schicht aus Sand oder Mischgranulat. Professionell-Beschäftigte und Fachkundige entscheiden sich häufig für eine Kombination aus beidem. Häufig wird dann eine etwa 20 cm dicke Schicht Mischgranulat als Basis und darüber eine 5 cm dicke Schicht Sand angebracht. So schaffen Sie eine perfekte Basis für die Kieswaben.

2. Unterbodengewebe verlegen

Haben Sie Kieswaben ohne integriertes Unterbodengewebe? Breiten Sie dann zunächst das Unterbodengewebe aus, bevor Sie die Matten verlegen. Sorgen Sie dafür, dass die einzelnen Gewebe mindestens 30 cm überlappen. Für ein schönes Endresultat an den Wegbegrenzungen, falten Sie das Gewebe and den Rändern doppelt. Haben Sie Kieswaben, bei denen das Unkraut-Vlies bereits festgeleimt ist? Dann brauchen Sie das Unterbodengewebe nicht extra dazu bestellen.

3. Das Verlegen der Kieswaben

Mithilfe des praktischen Kupplungssystems lassen sich Kieswaben von Wovar ganz einfach miteinander verbinden. Das vereinfacht und beschleunigt den Prozess enorm! Legen Sie die Kieswaben einfach aneinander. Wichtig ist, dass Sie Wegbegrenzungen legen und an den Rändern eine Fuge von 1 - 2 cm zwischen Begrenzung und Stabilisierungsmatte frei lassen. Leider ist es nicht möglich unsere Kieswaben auf Maß zu bestellen. Mit einer Handsäge oder Stichsäge lassen sich die Stabilisierungsmatten jedoch im Handumdrehen zurechtschneiden.

Tip: Beginnen Sie das Befüllen der Kieswaben an der Seite, an der Ihr Kies gelagert ist. Arbeiten Sie sich dann Stück für Stück zum anderen Ende vor. Auf diese Weise schieben Sie die schwer befüllte Schubkarre immer über bereits befüllte Matten und können so Beschädigungen an den Kieswaben vorbeugen.