• Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
Bambus behandeln, geht das? 30 aug

Bambus behandeln, geht das?

Zurück zur Übersicht

Um zu wissen, wie man Bambus richtig pflegt, ist es zunächst wichtig zu wissen, was Bambus eigentlich ist. Viele Kenner werden sagen, dass Bambus eigentlich keine Holzart ist. Bambus stammt nämlich nicht von einem Baum, sondern ist nichts anderes als eine große Grasart.

Bambus ist gerade darum eine umweltfreundliche Wahl! Bambus wächst sehr schnell und stirbt nicht ab, wenn er geerntet wird. Stattdessen wächst er einfach weiter! Das macht Bambus zu einem einzigartigen Baustoff. 

Was die Haltbarkeit angeht, kann Bambus jedoch weniger haltbar sein, es sei denn, Sie behandeln Ihren Bambus gut! Viel Bambus, den Sie in Holzgeschäften kaufen können, ist entweder imprägniert oder thermisch modifiziert. In diesen Fällen ist Ihr Holz bereits teilweise vor Vergrauung und Fäulnis geschützt.

Wenn Sie vorbehandeltes Bambusholz kaufen, haben Sie daher lange Freude am Bambus. Allerdings ist eine solche Behandlung noch nicht das Ende der Geschichte. 

 

Pflege

Pflegen Sie Ihren Bambus immer intensiv! Das heißt regelmäßiges Auftragen eines speziellen Öls oder einer Lasur. Es gibt verschiedene Produkte, die dafür verwendet werden können.

Viele entscheiden sich für die Verwendung von Hartholzöl (z.B. Bangkirai). Dieses Öl ist jedoch nicht für Bambusholz geeignet. Die Anwendung ist oft schwieriger und die Wirkung weniger stark als bei anderen Harthölzern.

Es gibt auch spezielle Lasur und Öl für Bambus. Diese Produkte empfehlen wir daher am ehesten zur Behandlung Ihres Bambus. 

Diese Spezialprodukte schützen den Bambus optimal vor Feuchtigkeit und UV-Strahlung. Dadurch vergraut es weniger schnell und Feuchtigkeit hat keine Chance, Fäulnis entstehen zu lassen.

Ist Ihr Bambus bereits vergraut? Es gibt auch spezielle Entgrauer für Bambus, die die alte Farbe wiederherstellen können. Durch regelmäßiges Auftragen des Öls bleibt der Schutz in voller Stärke erhalten und Sie können sich lange an Ihrem Bambus erfreuen.

 

Wichtig für die Montage

Bambus ist ein recht zerbrechliches Holz, das sich nur schwer montieren lässt. Zunächst raten wir immer davon ab, Nägel zu verwenden. Verwenden Sie vorzugsweise Schrauben und bohren Sie immer Löcher für die Befestigung dieser Schrauben.

Wenn es nicht notwendig ist, ist es ratsam, den Bambus nicht mit dem Boden in Berührung kommen zu lassen. Dies kann schnell zu Problemen mit Feuchtigkeit führen. Wenn Ihr Bambus doch mit dem Boden in Berührung kommt, sollten Sie ihn an diesen Stellen besonders behandeln.

Produkte im Zusammenhang mit diesem Blog