• Vor 21:30 bestellt = 2-4 Werktage Lieferzeit
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Vor 21:30 bestellt = 2-4 Werktage Lieferzeit
Sockelleisten kleben - So verkleben Sie Fußleisten mit High Tack Montagekleber 19 dec

Sockelleisten kleben - So verkleben Sie Fußleisten mit High Tack Montagekleber

Zurück zur Übersicht

Sie suchen Informationen über die Montage von (hohen) Sockelleisten? Dann suchen Sie nicht weiter. In unserem Blog erklären wir, wie man hohe Sockelleisten selbst mit einem guten Montagekleber verklebt. Wir geben nützliche Tipps und helfen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Klebers. Kurz gesagt: alles, was Sie über das Kleben von Fußleisten wissen müssen!

Hohe und niedrige Sockelleisten

Zunächst einmal ist es gut zu wissen, dass nicht alle Sockelleisten geklebt werden müssen. Niedrige Sockelleisten müssen oftmals nicht geklebt werden, da sie Sockelleisten häufig bereits mit einem Klebestreifen versehen sind. Sie entfernen die Folie und kleben die Sockelleiste einfach auf! Es ist kein Klebstoff erforderlich. Bei hohen Sockelleisten funktioniert das etwas anders. Wir erklären es Ihnen gerne!

Den richtigen Kleber auswählen

Für das Verkleben Ihrer Sockelleisten ist es von großer Bedeutung, dass Sie den richtigen Klebstoff wählen. Jeder Fachmann würde Ihnen das Gleiche raten: ein guter High Tack Montagekleber. Dies ist ein Klebstoff, der sehr schnell "greift". Das heißt, man kann sofort etwas dagegen drücken, und es bleibt an Ort und Stelle. Natürlich braucht er noch Zeit, um vollständig auszuhärten. Aber es wird schnell Ihre hohen Fußleisten erfassen. Wählen Sie immer einen High Tack Montagekleber mit hoher Tragfähigkeit, Feuchtigkeitsresistenz und geringer Lockerungsneigung. Wir von Wovar haben unseren eigenen professionellen, hochklebrigen Klebstoff entwickelt, der sich perfekt für die Verklebung Ihrer Sockelleisten eignet. Klicken Sie auf das Foto unten, um das Produkt im Detail zu sehen oder zu bestellen!

Wovar high tack

Fußleisten mit Montagekleber verkleben

Wenn Sie Ihre Sockelleisten auf die richtige Größe zugeschnitten haben, ist es Zeit, sie zu verleimen. Aber wie kann man das am besten tun? Für eine sichere Montage müssen die Sockelleisten sowohl oben als auch unten verleimt werden. Um dies zu erreichen, empfehlen wir, den Kleber immer in einer wellenförmigen S-Form aufzutragen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Sockelleiste gleichmäßig befestigt wird. Dann ist es nur noch eine Frage des festen Drucks. Da Sie einen hochklebrigen Montagekleber verwenden, haftet der Kleber sofort fest an Ihrer Fußleiste und löst sich nicht mehr ab! Tipp: Tragen Sie den Kleber nie ganz bis zum Rand auf. Beim Andrücken wird der Kleber geglättet. Wenn Sie den Kleber zu dicht an den Rändern aufgetragen haben, kann der Kleber oben und/oder unten austreten. Das wollen Sie natürlich vermeiden, da es ziemlich schwierig sein kann, hochklebrige Montagekleber zu entfernen. Bringen Sie den Klebstoff so an, wie auf dem Foto unten abgebildet!

(Mehr Text unter dem Foto)

High tack kit plinten

Fußleisten Kleber trocknen lassen

Natürlich ist es wichtig, dass Ihre frisch verklebten Sockelleisten gut trocknen! Obwohl der hochklebrige Montagekleber unglaublich schnell "anzieht", bedeutet dies nicht, dass der Klebstoff bereits ausgehärtet ist. Das braucht Zeit. Es dauert in der Regel bis zu 24 Stunden, bis es vollständig getrocknet ist. Bis dahin sollten Sie verhindern, dass der High Tack Kleber mit Feuchtigkeit in Berührung kommt, oder dass er starken Bewegungen und Berührungen ausgesetzt ist. Ihre Fußleisten brauchen also am ersten Tag etwas Ruhe. Dies gilt für alle High Tack Montagekleber , selbst für die schnellsttrocknenden Sorten! High Tack Montagekleber kann auch im Außenbereich und für alle möglichen anderen Arbeiten verwendet werden.

Abdichten von Spalten in Sockelleisten

Da Wände oftmals nicht perfekt gerade sind, entstehen häufig kleine Spalten zwischen der Wand und der Leiste. Um einen absolut dichten Abschluss zu erzielen, ist es ratsam, die Kanten mit einer Acrylversiegelung zu versiegeln. In unserem Webshop finden Sie verschiedene Actylat-Dichtstoffe. Am beliebtesten ist es, einfach die weiße Variante zu verwenden. Wenn Sie eine gleichmäßige Schicht entlang des Risses auftragen und sie mit dem Finger oder einem Fugenspachtel glattstreichen, erhalten Sie ein sehr glattes Ergebnis. Acrylversiegelung ist auch perfekt überstreichbar, um ein noch ordentlicheres Ergebnis oder ein farbiges Ergebnis zu erzielen.

Produkte im Zusammenhang mit diesem Blog