• Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
Fassadenverkleidung aus Holz gleichmäßig vergrauen lassen 06 jan

Fassadenverkleidung aus Holz gleichmäßig vergrauen lassen

Zurück zur Übersicht

Wie Sie wahrscheinlich wissen, altert Holz. Ein Teil der Holzbesitzer findet das nicht gut, aber eine etwa gleich große Gruppe schon! Für letztere gibt es jedoch ein kleines Problem. Insbesondere bei Fassadenverkleidungen verfärbt sich das Holz nicht gleichmäßig. Es treten deutliche Unebenheiten, große graue Flecken und deutliche Unterschiede zwischen den Bohlen auf. Nicht gerade schön, finden die meisten. Aber was kann man dagegen tun und wie ist es möglich, dass manche Gebäude eine schöne gleichmäßige graue Farbe haben?

Die Ursache von Vergrauung

Um eine Lösung zu finden, ist es zunächst sinnvoll, die Ursache zu untersuchen. Noch einmal zurück zum Anfang: Warum altert Holz überhaupt? Dies ist hauptsächlich auf das Sonnenlicht zurückzuführen. Holz kann genauso verbrennen wie die menschliche Haut. Bei einem Mangel an Pigmenten beschleunigt sich dieser Prozess und es kommt zu einer Verfärbung. Ein weiteres Problem ist die Feuchtigkeit. Feuchtigkeit verursacht im Holz viele Probleme wie Fäulnis und Schimmel. Es hat auch einen großen Einfluss auf die Verfärbung. Ein nasses Brett verfärbt sich weniger stark als ein ausgetrocknetes Brett. Gleichzeitig kann eine Wasserschicht auf dem Holz das Sonnenlicht verstärken und zu noch mehr Verfärbungen führen. Darüber hinaus können auch Wind und Belüftung den Prozess beeinflussen. Kurz gesagt, die Verfärbung hängt von vielen Faktoren ab.

Das Tückische an einer Fassade ist, dass jedes Brett mit etwas anderen Faktoren zu tun hat. Das eine fängt mehr Feuchtigkeit auf, das andere ist jeden Tag länger der Sonne ausgesetzt. So kann beispielsweise der Unterschied zwischen der Nord- und der Südseite eines Gebäudes in Bezug auf die Verfärbung sehr groß sein. Außerdem nimmt ein Brett womöglich mehr Feuchtigkeit auf als ein anderes und so weiter. Das Ergebnis: eine sehr ungleichmäßige Vergrauung. Das ist wirklich jammerschade!

Fassade behandeln

Die Lösung liegt in der Behandlung Ihrer Fassade. Eigentlich haben Sie zwei Möglichkeiten. Sie sorgen dafür, dass sich das Holz nicht verfärbt, indem Sie einfach eine andere Farbe auftragen. Dabei stehen zahlreiche Farben zur Auswahl. Wir raten immer dazu, Ihre Fassade mit Drywood Woodstain VV zu behandeln oder behandeln zu lassen. Diese Lösung ist bei professionellen Baubetrieben sehr beliebt. In den Niederlanden wurden viele große Projekte mit dieser Lasur durchgeführt. Bei Holzarten, die ausbluten können, wie Rotzeder und Thermoholz, ist es wichtig, eine offenporige und damit keine filmbildende Lasur zu wählen. Öl kann deswegen auch eine gute Option sein. 

Aber die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Sie doch lieber ein schönes verwittertes Grau haben wollen. Zum Glück gibt es auch dafür eine Option! Woodstain VV von Teknos Drywood ist nämlich auch in der Farbe Equal Weathering erhältlich. Equal Weathering ist eine graue Farbe, die das Holz alt aussehen lässt. Woodstain VV Equal Weathering ist daher Holzvergrauer für Fassadenverkleidungen. Die Bilder oben auf dieser Seite zeigen Fassaden, die mit dieser Lasur behandelt worden sind.