• Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
Holzbehandlung mit maximaler natürlicher Ausstrahlung 06 mrt

Holzbehandlung mit maximaler natürlicher Ausstrahlung

Zurück zur Übersicht

Viele entscheiden sich für Holz wegen seines natürlichen Charmes. Die Farben, die Maserung und die Ausstrahlung haben etwas Authentisches und Natürliches. Leider wird Holz im Laufe der Zeit oft weniger schön. Zum Glück gibt es spezielle Lasuren und Öle, die Ihr Holz vor der Alterung schützen. Der einzige Nachteil ist, dass dies oft zu Lasten des natürlichen Looks des Holzes gehen kann. Kann Holz nicht so behandelt werden, dass es trotzdem sehr natürlich aussieht? Natürlich geht das! In unserem Webshop finden Sie verschiedene Lasuren und Öle, die sehr natürlich aussehen.

Holzöle 

Den wahrscheinlich natürlichsten Effekt erzielen Sie durch die Verwendung eines guten Öls. Für Weichholz wählen Sie ein Weichholzöl und für Hartholz ein Hartholzöl. Öl sieht sehr natürlich aus, weil es in das Holz einzieht und es von innen schützt. Es gibt klare farblose Öle, aber auch farbige Varianten. Mit einem farblosen Öl bewahren Sie das natürliche Aussehen des Holzes so weit wie möglich. Der Nachteil ist aber, dass ein farbloses Öl oder eine farblose Lasur nicht vor Verfärbung/Vergrauung schützt. Deshalb ist es klüger, ein Öl in einer natürlichen Holzfarbe zu wählen. Wenn Sie zum Beispiel Lärchenholz behandeln wollen, verwenden Sie ein Öl in der Farbe Lärche. Auf diese Weise ist das Aussehen so natürlich wie möglich, aber Sie haben trotzdem den maximalen Schutz. 

Wenn es um Farben geht, haben Sie bei Hartholzöl eigentlich zwei Möglichkeiten. Die Farbe Natur und die Farbe Bangkirai. Bangkirai wird oft als Standardfarbe für Hartholz angesehen und enthält viele Pigmente, die vor Verfärbung schützen. Natur hat weniger Pigmente und schützt daher weniger vor der Sonne. Deswegen wird die Farbe Natur vor allem von Verbrauchern verwendet, die eine gleichmäßige Vergrauung ihrer Terrasse wünschen und sie gleichzeitig vor Alterung durch Holzfäule, Schimmel und Algen schützen wollen. Ein Öl verhindert außerdem unschöne Flecken auf dem Holz. 


holzbehandlung öl

Lasuren

Wenn Sie eine Lasur benutzen möchten, die natürlich aussieht, wählen Sie am besten eine transparente Lasur. Auch diese sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Das natürlichste Aussehen erhalten Sie, wenn Sie eine Farbe verwenden, die der natürlichen Originalfarbe Ihres Holzes nahe kommt. So gibt es Lasuren in den Farben Kiefer, Teak, Nussbaum und so weiter! Außerdem gibt es, wie bei Öl, auch eine farblose Variante. Doch auch hier besteht das Problem, dass sie nicht vor Vergrauung schützen. 

Ein Vorteil von Lasur gegenüber Öl ist, dass der Schutz stärker ist und der Anstrich weniger häufig erneuert werden muss. Lasur ist also eigentlich die stärkere Variante von Öl. Nachteil: Es sieht oft etwas weniger natürlich aus. 

unterschied

Holz unbehandelt lassen

Wenn Sie das Holz überhaupt nicht behandeln, besteht die Gefahr, dass es schnell unansehnlich wird. Es verliert sein vitales und natürliches Aussehen. In den meisten Fällen wird das Holz sehr grau werden. Außerdem bildet sich grüner und schwarzer Schimmel, die schnell für unschöne Flecken sorgen. Wir empfehlen daher immer, Holz zu behandeln. Das geht auf viele verschiedene Arten und Weisen, aber Lasur und Öl sind bei weitem die beliebtesten. Holz, das behandelt wurde, hält einfach viel länger!