• Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
Wie lasse ich Cortenstahl schneller rosten? 09 mei

Wie lasse ich Cortenstahl schneller rosten?

Zurück zur Übersicht

Aus vielen Gärten nicht mehr wegzudenken: Cortenstahl. Cortenstahl finden Sie zum Beispiel als Rasenkanten oder Randbegrenzungen. Sie werden allerdings auch bei anderen Elementen immer häufiger auf Cortenstahl treffen. Denken Sie zum Beispiel an Blumenkästen oder Feuertonnen. Sie werden feststellen, dass Cortenstahl manchmal noch nicht vollständig gerostet ist. Der Prozess kann 1 bis 2 Jahre dauern. In diesem Blogeintrag lesen Sie, wie Sie Cortenstahl schneller rosten lassen können.

Cortenstahl ist eine Stahlsorte, die häufig in Gärten und für Kunstwerke verwendet wird. Cortenstahl wird aus einer Kombination verschiedener Metalle gefertigt und besteht unter anderem aus Kupfer, Chrom, Phosphor und Nickel. Das verleiht Cortenstahl eine Stärke und Kraft, die mit Edelstahl vergleichbar ist. Cortenstahl hat somit eine lange Lebensdauer. Der eigentliche Grund für die große Beliebtheit von Cortenstahl ist allerdings die schöne rostige Farbe, die der Stahl mit der Zeit erhält. Die Farbe passt optisch sehr gut zu den Farben der Natur.

Wofür wird Cortenstahl verwendet?

Sie können Cortenstahl auf unterschiedliche Arten verwenden. Mit flexiblen Cortenstahl Randbegrenzungen von Wovar können Sie zum Beispiel einen geschwungenen Zierpfad oder eine Beeteinfassung für Pflanzen und Blumen anlegen. Sie haben selbst in der Hand, wie Sie Ihren Garten aufteilen möchten.

Der Rostprozess von Cortenstahl

Wenn Sie Cortenstahl im Baumarkt kaufen, werden Sie wahrscheinlich von der Farbe überrascht sein. Cortenstahl ist beim Einkauf oftmals noch nicht vollständig gerostet. Oftmals haben nur einige wenige Stellen bereits die schöne rostige Farbe.

Es dauert ungefähr sechs Wochen bis der Rostprozess von Cortenstahl sichtbar wird. Der gesamte Rostvorgang dauert ungefähr ein bis zwei Jahre. Sie werden eine gleichmäßige Verteilung rostiger Stellen wahrnemen und am Ende erhält das Produkt die berühmte rostige Farbe.Cortenstahl Rost

Muss ich jetzt wirklich ein Jahr warten?!

Kurz gesagt: Nein, das ist nicht notwendig! Sie können den Rostvorgang von Cortenstahl beschleunigen. Im Folgenden finden Sie eine detaillierte Anleitung.

Das brauchen Sie: Handschuhe, Entfetter, ein Tuch, einen Esslöffel, Salf oder Essig, einen 10 Liter Eimer, einen Pflanzensprüher und ein wenig Geduld.

Schritt für Schritt den Rostvorgang von Cortenstahl beschleunigen:

  1. Cortenstahl wird mit einer Wachsschicht versehen. Der erste Schritt ist also diese Schicht zu entfernen. Hierfür verwenden Sie den Entfetter und das Tuch.
  2. Nachdem Sie die Wachsschicht entfernt haben, können Sie den Rostbeschleuniger herstellen.
  3. Füllen Sie 10 Liter warmes Wasser in den Eimer und fügen Sie drei Esslöffel Salz oder Essig hinzu.
  4. Rühren Sie die Mischung gut durch und füllen Sie sie in den Pflanzensprüher.
  5. Tragen Sie die Mischung großflächig und gleichmäßig auf Ihr Cortenstahlprodukt auf.
  6. Wiederholen Sie das Auftragen täglich. Nach sechs Tagen werden Sie bereits einen deutlichen Unterschied feststellen.
  7. Für ein vollständig gerostetes Produkt muss dieser Prozess etwa sechs Wochen lang täglich wiederholt werden.

Achtung: In dieser Periode färbt der Cortenstahl stark ab. Es ist sinnvoll, die Beschleunigung von dem Rostprozess auf einer Holzplatte oder auf Kies durchzuführen. Wenn der Cortenstahl vollständig gerostet ist, färbt er nicht mehr ab.