• Vor 21:30 bestellt = 2-4 Werktage Lieferzeit
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Vor 21:30 bestellt = 2-4 Werktage Lieferzeit
Pflege von Holzböden: So pflegen Sie Ihren Boden aus Holz! 07 jan

Pflege von Holzböden: So pflegen Sie Ihren Boden aus Holz!

Zurück zur Übersicht

Die Pflege eines Holzbodens (Parkett) ist natürlich äußerst wichtig. Holz ist ein Naturprodukt. Es ist daher sehr schön, aber auch empfindlich. Feuchtigkeit zum Beispiel kann schnell unschöne Flecken und Beschädigungen verursachen. Zum Glück ist es einfach, Ihren Boden zu pflegen. Dies mag etwas Zeit und Geld kosten, aber die richtige Bodenpflege ist entscheidend für die Erzielung und vor allem die Erhaltung eines schönen Bodens. Wir werden die verschiedenen Phasen der Pflege durchgehen, ohne Sie mit kleinen Details zu langweilen. 

Grundbehandlung

Beim Kauf eines Bodens haben Sie die Wahl zwischen zwei Haupttypen: behandelte Böden und unbehandelte Böden. Ein unbehandelter Boden sollte so schnell wie möglich behandelt werden, um Flecken und Schäden zu vermeiden. Wir raten immer zur Verwendung eines Meister Bodenöls von Woca. Mit diesen Ölen können Sie Ihren Boden nicht nur schützen, sondern ihm auch eine Farbe Ihrer Wahl verleihen! Sie möchten sich nicht für eine bestimmte Farbe entscheiden? Wählen Sie dann die Farbe Natur. Bevor Sie dieses Öl verwenden, müssen Sie den Boden mit einem Intensivreiniger von Woca vorbehandeln.

Naturseife

Nachdem der Boden mit einem Schutzöl versehen wurde, ist es wichtig, ihn schön zu halten. Das geht ganz einfach mit den Naturseifen von Woca. Für gefärbte Böden können Sie die Seife in der Farbe Natur verwenden. Haben Sie einen weißen Boden, dann können Sie die Naturseife in Weiß wählen. Naturseife ist gut für die Reinigung des Bodens, aber sie bietet auch eine zusätzliche Schutzschicht. Normalerweise sollte die Naturseife alle vierzehn Tage verwendet werden.

holzböden

Öl-Refresher

Zur Auffrischung des Öls gibt es spezielle Öl-Refresher. Diese Öl-Refresher nähren das zuvor aufgetragene Öl. Tatsächlich ist es eine Methode, um die Generalüberholung, die irgendwann zwangsläufig fällig wird, hinauszuschieben. Sie lässt den Boden eine Zeit lang wieder schön aussehen und bietet zusätzlichen Schutz. 

Pflegeöl

Vor der Generalüberholung gibt es noch das Pflegeöl. Auch dieses ist in Weiß und Natur erhältlich. Das Pflegeöl dient zur Pflege und frischt den natürlichen Farbton des Holzes wieder auf. Das Öl kann mit einer Maschine oder von Hand aufgetragen werden. Mit der Hand kann es jedoch sehr zeit- und kraftaufwändig sein, da es gut in den Boden eingearbeitet werden muss. Die ausführlichen Anleitungen und Artikel selbst finden Sie alle in unserem Webshop!