• Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
Maschinelles Lasieren Ihrer Fassadenverkleidung 01 okt

Maschinelles Lasieren Ihrer Fassadenverkleidung

Zurück zur Übersicht

Viele Menschen, die Holz bestellen, lasieren es selbst. Lasieren ist natürlich sehr wichtig, damit das Holz auch schön bleibt. Außerdem können Sie so das Holz in einer Farbe Ihrer Wahl einfärben. Heutzutage ist es sehr beliebt, das Holz schwarz zu färben. Dies spiegelt sich auch in den Aufträgen für die örtliche Lackiererei wider. Immer mehr Menschen wollen vorbehandeltes Holz in ihren Projekten verwenden. Das geht durch maschinelles Lasieren. Wir erläutern, was das bedeutet, welche Vorteile es bringt und welche Möglichkeiten Sie haben. 

Warum lasieren?

Zunächst ist es sinnvoll, zu erklären, warum das Lasieren überhaupt wichtig ist. Holz, das sich außerhalb des Hauses befindet, ist anfällig. Schließlich muss es eine Menge aushalten. Harter Wind, Regen, Sonne und noch mehr! Aus diesem Grund ist es ratsam, das Holz zu schützen. Das geht mit einer guten Lasur. Holzlasur macht das Holz wasserdicht und beugt Problemen wie Holzfäule, Schimmel, Risse usw. vor. Darüber hinaus schützt es auch vor der Sonne. Das Sonnenlicht kann das Holz nämlich sehr schnell verfärben. Eine Lasur mit Pigmenten verhindert dies! 

Natürlich hat Lasur auch eine dekorative Funktion. Mit Lasur können Sie Ihr Holz nämlich nach Belieben färben. Schwarz ist derzeit besonders beliebt, aber auch andere Farben sind möglich! Sowohl transparent als auch deckend. 

Warum maschinell lasieren lassen?

Es gibt eine Reihe von Gründen, die dafür sprechen, den Anstrich einem Malerbetrieb zu überlassen. Zunächst einmal ist da natürlich die Bequemlichkeit. Wenn Sie einen Malerbetrieb Ihre Bretter streichen lassen, müssen Sie das nicht mehr selbst in der Werkstatt oder im Garten machen. Doch das ist nicht der einzige Vorteil. Es gibt auch eine Reihe von qualitativen Vorteilen. 

Es stimmt, dass bei der mechanischen Behandlung die Bretter rundum behandelt werden. Das bedeutet, dass das Holz viel besser geschützt wird als bei einer Behandlung nur an der Sichtseite oder nur an den Stellen, die Sie von Ihrem Arbeitsplatz aus erreichen können. Wenn die Platte aber nicht rundum behandelt wurde, dringt trotzdem Feuchtigkeit in das Material ein. Das Ergebnis? Verzogene Bretter, Holzfäule, Schimmel, Risse und so weiter. Das ist natürlich sehr ärgerlich! Außerdem vermeiden Sie Fehler, die beim Auftragen entstehen können, müssen nicht gegen Farbunterschiede ansehen und die Farbe hält oft auch länger. Verwenden Sie daher für das Holz in Ihrem Garten oder rund um Ihr Haus immer eine gute Holzlasur für den Außenbereich oder für Fassadenverkleidungen. Wenn Sie Ihr Holz von uns lasieren lassen, ist die Qualität garantiert. Je nach Farbe hält es viele Jahre lang, ohne sich zu verfärben. Deckende Farben können bis zu 10 Jahre halten, bevor ein neuer Anstrich erforderlich ist! Wir organisieren für Sie alles von A bis Z.

maschinelles lasieren

Die Möglichkeiten

Im Prinzip ist alles möglich. Lasur ist in allen Farben erhältlich. Schwarz ist jedoch die beliebteste Farbe und daher oft die günstigste Variante, denn dann muss die Maschine nicht komplett neu eingestellt und gereinigt werden. Sie können aber auch andere Farben oder transparente Lasuren in der natürlichen Holzfarbe wählen. Letzteres ist sehr beliebt für Verkleidungen aus Ayous (Abachi) oder Rotzeder. Schließlich ist es auch möglich, eine vergraute Farbe zu wählen.

Theoretisch ist alles möglich, allerdings können die meisten (erschwinglichen) Lackierbetriebe nur Bretter mit einer maximalen Breite von 20 Zentimetern bearbeiten. Glücklicherweise gilt das für die meisten Bretter. Die maschinelle Lackierung von Holz ist besonders beliebt für Fassadenverkleidungen, Zäune usw. Breitere Bretter werden fast nie verwendet. Pfähle können im Allgemeinen selbst behandelt werden. 

Holz maschinell vergrauen lassen

Mit einer Lasur können Sie auch Bretter vergrauen lassen. Wie bereits in diesem Blog beschrieben, beeinflusst die Sonne das Holz. Dadurch wird das Holz grau. Der Nachteil der natürlichen Vergrauung ist, dass sie enorme Farbunterschiede im Holz verursacht und eine Fassade oder ein Zaun nie gleichmäßig vergraut. Viele Menschen mögen jedoch die graue Farbe von Holz. Für diese Menschen ist es möglich, Holz mit Lasur künstlich vergrauen zu lassen. Das geht natürlich am besten mit der Maschine, noch bevor das Holz montiert wird. Durch das maschinelle Einfärben des Holzes erhalten Sie ein schönes, gleichmäßiges Ergebnis, das wie sauber gealtertes Holz aussieht. Dennoch ist das Brett von perfekter, neuer Qualität. Hierfür verwenden wir zum Beispiel Woodstain Equal Weathering. Oder andere Holzvergrauer.

vergrauer