• Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
Entgrauung von Holz mit speziellem Entgrauer - So geht's! - Douglasie, Hartholz, Bambus und mehr! 12 okt

Entgrauung von Holz mit speziellem Entgrauer - So geht's! - Douglasie, Hartholz, Bambus und mehr!

Zurück zur Übersicht

Wenn Sie Holz im Garten haben, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es vergraut. Das ist ein natürlicher Prozess, und in manchen Fällen kann dies sogar sehr schön sein. In vielen Fällen sieht es jedoch unansehnlich aus. Zum Glück können Sie selbst etwas dagegen tun. In unserem Blog erklären wir, was die Ursachen für Vergrauung sind, wie man sie rückgängig machen kann, welche Produkte dafür am besten geeignet sind und wie man Vergrauung in Zukunft verhindern kann.

Was ist die Ursache für die Vergrauung von Holz?

Die Ursache lässt sich einfach erklären. Es hat alles mit Sonnenlicht und UV-Strahlung zu tun. Holz ist ein Naturprodukt, das wir oft mit der menschlichen Haut vergleichen. Wenn die Sonne lange Zeit darauf scheint, wirkt sich das auf die oberste Schicht aus. Dadurch verschwinden die Pigmente aus dem Holz, wodurch es beginnt, sich zu verfärben. Wo menschliche Haut rot wird, wird Holz grau und hässlich. Regenwasser kann zu diesem Prozess beitragen, indem es als eine Art Verstärker für UV-Strahlen wirkt. Wir sehen auch oft, dass Holz, das viel Sonne und Regen ausgesetzt ist, schneller altert als Holz an anderen Stellen. Ein gutes Beispiel ist die Fassadenverkleidung. Die Nordseite sieht oft noch nach einigen Jahren gut aus, während die Südseite dann bereits ihre Farbe verloren hat.

Mein Holz vergraut, was soll ich jetzt tun?

Wenn Ihr Holz vergraut ist, sollten Sie dies so bald wie möglich rückgängig machen. Zum Glück können Sie das! Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie dies tun können. Eine davon ist, sofort mit einem Öl oder einer Beize zu streichen. Sie können auch eine undurchsichtige Variante wählen, aber dann geht das natürliche Aussehen des Holzes verloren. Sie können auch ein transparentes Öl oder eine Beize wählen. Allerdings ist die Farbe dann oft nicht so schön, da der graue Untergrund die Farbe des Öls stark beeinflusst. Daher ist es am besten, das Holz zunächst zu „entgrauen“. Mit anderen Worten: ohne Farbe, Beize oder Holzöl die alte Farbe wiederherstellen. Dies kann auf zwei Weisen geschehen: Schleifen oder Entgrauen mit einem speziellen Entgrauer.

Entgrauen durch Abschleifen

Die erste Möglichkeit ist das Abschleifen. In folgendem Video unseres Partners Beitz sehen Sie, wie das geht. Mit Schleifpapier wird einfach die oberste, vergraute Schicht entfernt. Dies kann dazu führen, dass die Farbe erstaunlich gut zurückkehrt, wie im Video zu sehen ist. Denken Sie nur daran, dass das Schleifen viel Arbeit machen kann. Bei der im Video gezeigten Terrasse haben die Jungs von Beitz fast 4 Stunden mit dem Schleifen verbracht. Schleifen Sie nicht mit der Hand, da dies kaum Wirkung zeigt. Verwenden Sie dazu immer eine Schleifmaschine. Hartholz erfordert in der Regel eine gröbere Körnung als Weichholz. In manchen Fällen, vor allem bei Weichholz, kann die Alterung zu tief sitzen und ein Abschleifen nicht helfen. Testen Sie daher immer zuerst an einer unauffälligen Stelle, ob Sie sie wegschleifen können.

Entgrauen mit einem Holzentgrauer (TIPP!)

Die zweite Möglichkeit ist die Verwendung eines Entgrauers. Auf dem Markt gibt es verschiedene Marken und Typen. Wir haben sehr viele davon ausprobiert und in der Vergangenheit mehrere verkauft.  Nach unserer Erfahrung ist der Entgrauer der Marke Woca die beste Variante. Dabei handelt es sich um ein Produkt, das durch eine chemische Reaktion die oberste und vergraute Schicht entfernt, sodass die Farbe mühelos wiederhergestellt werden kann, ohne dass extrem stark geschrubbt oder geschliffen werden muss. Es ist viel weniger aufwendig und auch leistungsfähiger als Schleifen! Neben einer Entgrauung sorgt dieses Produkt auch für eine Tiefenreinigung. Daher auch sein offizieller Name: Woca Tiefenreiniger. Wir haben dieses Produkt sowohl auf Hart- als auch auf Weichholz ausprobiert, und Sie können das Ergebnis unten bewundern!

(Der Text wird unter den Bildern fortgesetzt)

Schritt-für-Schritt-Plan für die Verwendung des Entgrauers

Die Verwendung des Woca Entgrauers ist sehr einfach. Achten Sie darauf, dass das Ganze gut trocknen kann. Verwenden Sie das Produkt am besten bei bewölktem, trockenem Wetter. Gehen Sie dann wie folgt vor: 

  • Entfernen Sie Schmutz vom Holz.
  • Feuchten Sie das Holz stark an. Ein Gartenschlauch ist dazu sehr praktisch.
  • Tragen Sie das Entgrauungsmittel und Tiefenreiniger mit einem Pinsel oder einer Farbrolle gleichmäßig auf.
  • Lassen Sie das Produkt etwa 20 Minuten lang einwirken.
  • Vermeiden Sie während dieser 20 Minuten Sonneneinstrahlung.
  • Schrubben Sie das Holz gründlich mit einer Bürste.
  • Spülen Sie den Entgrauer mit Wasser ab.

Entgrauung von Bambus

Bambus ist die einzige Holzart, die besser mit einem anderen Produkt entgraut wird. Verwenden Sie dazu den speziellen Reiniger und Entgrauer für Bambus. Sie finden dieses Produkt am Ende dieser Seite. Die Behandlung ist der Behandlung mit Woca Deep Cleaner sehr ähnlich, aber etwas besser für Bambusrohre geeignet. Für Bambusdielen können Sie besser den Woca Entgrauer wie oben beschrieben verwenden. Der Bambusreiniger ist besser für die Umwelt, weil er kaum Schadstoffe enthält und der einzigartigen Zusammensetzung des Bambus, der ja eigentlich auch keine Holzart ist, ein wenig besser angepasst ist! Nachstehend sehen Sie ein schönes Beispiel für das Ergebnis. Links, wie der Bambus vor der Behandlung aussah, und rechts nach der Behandlung!

bamboo reiniger

Vergrauung vorbeugen

Wenn Ihr Holz seine Farbe zurückerhalten hat, möchten Sie natürlich wissen: Wie kann ich dieses Problem in Zukunft verhindern? Das ist recht einfach. Dazu behandeln Sie das Holz mit einem Holzöl oder einer Gartenbeize, wodurch Pigmente aufgetragen werden. Dieses Pigment wirkt ähnlich wie ein Sonnenbrandschutz auf der menschlichen Haut. Es bildet eine Schutzschicht, die die UV-Strahlen der Sonne abhält. Dadurch altert das Holz nicht, sondern das Pigment verschwindet langsam mit der Zeit, bis ein neuer Anstrich mit Öl oder Beize erforderlich ist. Wie lange das dauert, hängt von dem Produkt, der Farbe, der Platzierung des Holzes und vielem mehr ab. Sie variiert zwischen 1 Jahr (natürliches Öl) und manchmal bis zu 10 Jahren (deckende professionelle Beizen). Was Sie wählen, hängt hauptsächlich von Ihrem Geschmack ab. Alle Arten von Holzöl (natürlicheres Aussehen) und Beize (stärkerer Schutz) finden Sie bei Wovar im Webshop der verschiedenen A-Marken. Benötigen Sie weitere Informationen zur Behandlung Ihres Gartenholzes? Dann werfen Sie einen Blick auf unser Sortiment an Farben und Beizen! Hier finden Sie z. B. auch unser Holzöl und alle anderen ähnlichen Produkte wie Entgrauer, Reiniger und vieles mehr!

Produkte im Zusammenhang mit diesem Blog