• Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
Machen Sie eine graue Terrasse wieder schön! 04 mrt

Machen Sie eine graue Terrasse wieder schön!

Zurück zur Übersicht

Eine Terrasse aus Hartholz ist natürlich schön. Viele Menschen entscheiden sich aus gutem Grund für den Bau von Holzterrassen. Hartholz hat die Eigenschaft, dass es nach einiger Zeit seine Farbe verliert und grau wird. Manche finden das schön, aber die meisten finden es ärgerlich. Sie ziehen es vor, die echte Originalfarbe des Holzes zu bewahren. In diesem Blog erklären wir Ihnen, wie Sie eine gealterte Holzterrasse wieder in eine schöne Holzterrasse zurück verwandeln können. Wir erklären Ihnen auch, wie Sie Ihre Terrasse pflegen sollten, damit sie schön bleibt! Denn Pflege ist extrem wichtig!

Entgrauer verwenden

Was viele Menschen nicht wissen ist, dass das Vergrauen größtenteils rückgängig zu machen ist. Und zwar geht das auf zwei Arten. Die erste Methode ist die Verwendung eines Entgrauers,  das die graue Schicht mittels einer chemischen Reaktion entfernt. In unserem Webshop können Sie einen solchen Entfrauer finden. Mit dem Intensivreiniger und Entgrauer von Woca können Sie unschöne schwarze Flecken entfernen und die graue Farbe verschwinden lassen. In manchen Fällen ist eine doppelte Behandlung erforderlich, je nachdem, wie verschmutzt und vergraut das Holz ist. Auf den Bildern unten sehen Sie eine Regentonne vor und nach einer doppelten Behandlung mit diesem Entgrauer. 

graue regentonneregentonne neu

Schleifen der Terrassendielen

Was vielleicht noch besser funktioniert, ist das Abschleifen Ihrer Terrassendielen. Das kostet zwar etwas Mühe, aber das Ergebnis ist oft unglaublich schön! Wir haben dies kürzlich auf einer Terrasse aus Ipé getan. Am besten verwenden Sie einen Rotationsschleifer mit einer groben Körnung. Wir haben Körnung 80 verwendet. Das Schleifen nimmt einige Zeit in Anspruch. Es ist auch wichtig, dass Sie eine Menge Pads kaufen. Sie benötigen für jeden Quadratmeter einen neuen Pad. Auf dem Foto unten können Sie deutlich sehen, dass sich die Mühe lohnt. Das vergraute Holz schleifen Sie quasi einfach ab. Darunter befindet sich noch gesundes und nicht angegriffenes Holz. Selbst unschöne Flecken verschwinden wie Schnee in der Sonne! Je härter das Holz, desto schwieriger ist das Schleifen. 

terrasse unterschied

Staub und Schmutz entfernen

Nach dem Reinigen oder Schleifen ist es wichtig, dass Staub und Schmutz entfernt werden. Sie können dies tun, indem Sie Ihre Terrasse gründlich fegen. Es kann auch sinnvoll sein, anschließend mit einem Tuch darüber zu gehen, um den restlichen Staub zu entfernen. Dieser Staub kann Sie nämlich daran hindern, die Dielen gründlich zu ölen, und kann zu einem unschönen Ergebnis führen. Dieser Schritt wird manchmal übersprungen, und führt dann immer direkt zu Problemen. Nach dem Wischen des Bodens ist es ratsam, die Schuhe auszuziehen und nur auf (sauberen) Socken zu laufen. 

Öl

Als Nächstes ist es an der Zeit, den Boden zu ölen. Das kann viel Farbe zurückbringen, aber noch wichtiger ist, dass es Ihr Holz schützt. Der Schutz verhindert, dass Feuchtigkeit ungehindert in das Holz eindringen kann. Feuchtigkeit kann zu Problemen wie Holzfäule, Schimmel und Algen führen, und das wollen Sie natürlich verhindern. Außerdem bietet ein (leicht) gefärbtes Öl Schutz vor Sonnenlicht. So wird sichergestellt, dass Ihre Terrasse ihre Farbe behält und nicht wieder vergraut. Wir raten Ihnen, eine neue Terrasse immer so schnell wie möglich zu ölen. Eine neue Terrasse muss nicht erst abgeschliffen oder gereinigt werden. Sie können direkt den Staub entfernen und mit dem Einölen beginnen. 

Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Ölsorten. In unserem Webshop finden Sie unser Hartholzöl in der Farbe Bangkirai. Diese Farbe wird oft als Standardfarbe für Hartholz angesehen und ist daher das am häufigsten gewählte Öl. Unser Hartholzöl schützt aufgrund der enthaltenen Pigmente sehr gut vor Verfärbungen. Beitz - Hartholzöl kann auch für andere Harthölzer im Garten verwendet werden, beispielsweise für einen Zaun.

Terrasse öl

In unserem Webshop finden Sie außerdem Holzöl von Woca in verschiedenen Farben. Außerdem finden Sie Terrassenöl von Lacq in den Farben Natur und Bangkirai. Dieses Öl von Lacq ist für seine schöne Farbe und seinen hochwertigen Schutz bekannt. Der Preis ist daher etwas höher als bei unserer eigenen Marke Beitz. Für diese und andere Marken und Arten von Terrassenöl besuchen Sie bitte Beitz.nl! Bitte beachten Sie, dass ein farbloses Öl, zum Beispiel in der Farbe Natur, weniger Schutz vor Verfärbungen bietet als ein dunkleres Öl wie Bangkirai. 

Öl auftragen

Das Auftragen des Öls ist mit einem guten Blockpinsel sehr einfach. Tragen Sie nicht unnötig dick auf, sondern nur eine schöne dünne Schicht. Überschüssige Rückstände können Sie mit einem staubfreien Tuch entfernen. Dies ist sehr wichtig für ein gutes Ergebnis! Tragen Sie das Öl immer in Längsrichtung des Holzes auf und bearbeiten Sie die Terrasse systematisch. Das geölte Holz darf frühestens 24 Stunden nach dem Auftragen betreten werden! Sonst könnten unschöne Flecken entstehen. Es ist auch wichtig, dass es mindestens 24 Stunden lang trocken bleibt. Es ist also sehr wichtig, einen Tag mit passendem Wetter zu wählen! Zu Beginn ist die Terrasse ziemlich dunkel. Nach ein paar Tagen wird es aber wieder aufhellen.

holzterrasse

Das obige Bild zeigt deutlich den Unterschied vor und nach der Anwendung. Die Dielen auf der linken Seite sind bereits geölt und die rechten sind nur geschliffen. Wie bereits gesagt, wird die Farbe noch immer etwas aufhellen. Das Endergebnis ist auf dem untenstehenden Foto zu sehen. Der Stuhl auf dem Bild ist mit Teaköl von Woca behandelt. 


gartenmöbel öl

Pflege

Nachdem Sie der Terrasse wieder Farbe verliehen haben, wollen Sie sie natürlich auch schön halten. Das geht ganz einfach durch die richtige Pflege. Erstens ist es sinnvoll, die Terrasse regelmäßig zu fegen. Wir empfehlen einmal pro Woche mit einem festen Besen. Dadurch wird verhindert, dass Schmutz haften bleibt und sich Algen am Holz bilden. Es verhindert auch, dass die Terrasse rutschig wird, etwas, das bei vielen zu Hause der Fall ist. Neben dem Fegen ist es auch wichtig, die Terrasse regelmäßig erneut einzuölen. Am besten ist es, das Hartholzöl mindestens einmal im Jahr durch Auftragen einer neuen Ölschicht zu behandeln. 

Was passiert mit unbehandeltem Hartholz?

Wie bereits erwähnt, wird unbehandeltes Hartholz schneller unansehnlich und ist weniger haltbar. Was viele nicht wissen, ist, wie schnell das gehen kann. Für diesen Blog haben wir mehrere Bretter bemalt, um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie wichtig dies zum Beispiel für Ihre Terrassen ist. Dafür haben wir eine Bangkirai-Diele unbehandelt gelassen, so wie es viele Leute mit ihrer Holzterrasse machen. In der Abbildung unten können Sie deutlich sehen, was passiert. Dieses Bild wurde nach weniger als drei Monaten aufgenommen! Innerhalb dieser Zeit ist das unbehandelte Brett vollständig vergraut. Um dies zu beheben, müssen Sie schleifen, reinigen und neu behandeln. Sie können all diese Mühe vermeiden, indem Sie Ihre Terrassendielen oder anderes Hartholz so schnell wie möglich mit einem Öl behandeln. Auf diese Weise bleibt das Holz schön erhalten!

bankirai bretter

Produkte im Zusammenhang mit diesem Blog