• Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
Drei Gründe, Ihr Hartholz mit Öl zu behandeln! 12 sep

Drei Gründe, Ihr Hartholz mit Öl zu behandeln!

Zurück zur Übersicht

Angenommen, Sie haben einen schönen Zaun, eine Terrasse oder eine andere Konstruktion aus Hartholz. Natürlich möchten Sie, dass es so lange wie möglich schön bleibt, die Pflege aber mit möglichst wenig Aufwand verbunden ist. Hier sind drei wichtige Gründe, warum Sie Ihr Hartholz mit Öl behandeln sollten!

 

1. Schutz 

Öl bietet Ihrem Holz einen ausgezeichneten Schutz. Immerhin ist es äußerst wichtig, dafür zu sorgen, dass Schmutz und Feuchtigkeit Ihrem Holz fernbleiben. Nicht nur das Aussehen des Holzes leidet dann, durch Feuchtigkeit entstehen noch sehr viel größere Probleme. Unbehandelte Bretter nehmen nämlich viel Feuchtigkeit auf. Diese Feuchtigkeit kann zu Fäulnis und Schimmel führen. Dadurch werden die Bretter sehr schnell brüchig und unansehnlich. Risse, Sprünge und sogar vollständige Bruchstellen können die Folge sein. Aber nicht mit Öl. Öl stößt das Wasser ab und verhindert, dass Schimmel in Ihrem Holz eine Chance hat.

 

2. Farbe

Öl ist auch ein Mittel zur Farberhaltung. Hartholz vergraut. Bei einigen Arten von Hartholz passiert das schneller als bei anderen, aber früher oder später verlieren sie alle ihre Farbe. In einigen Fällen gefällt dies den Kunden, in anderen nicht. Wenn Sie die ursprüngliche und authentische Farbe bewahren wollen, verwenden Sie Öl. Mit Öl schützen Sie das Holz vor UV-Strahlung. Diese UV-Strahlung der Sonne ist nämlich der Hauptverursacher für die Verfärbung von Holz. Kurz nach der Behandlung kann das Holz eine etwas dunklere Farbe haben als vor der Behandlung. Dieser wird im Laufe der Zeit verblassen, bis der Schutz vollständig verschwunden ist. Wenn dies der Fall ist, empfehlen wir, das Holz erneut zu ölen. Ein oder zwei Mal pro Jahr sollte ausreichen. 

 

 

3. Längere Lebensdauer und niedrigere Kosten

Wenn wir die beiden oben genannten Vorteile kombinieren, gelangen wir auch schon zum dritten Grund. Da Feuchtigkeit und Schmutz keine Chance haben und die Farbe besser erhalten bleibt, müssen Sie das Holz seltener pflegen. Die Lebensdauer Ihres Holzes verlängert sich außerdem um viele Jahre. Das macht Ihren Kauf viel nachhaltiger! Die Kosten für den Kauf von Hartholzöl werden also für Sie als Verbraucher schnell wieder wettgemacht. 

 

Unsere Tipps zur Anwendung

Tragen Sie das Öl so schnell wie möglich auf, nachdem Sie Ihr Holz montiert haben. Auf diese Weise schützen Sie das Holz rechtzeitig, bevor Flecken und andere Probleme auftreten können. Tragen Sie das Öl mit einem Pinsel oder einem Blockpinsel auf. Sie werden feststellen, dass das Holz an einigen Stellen etwas mehr Öl aufnimmt als an anderen Stellen des Holzes. Das bedeutet, dass das Holz an diesen Stellen tatsächlich mehr Öl benötigt. Tragen Sie an diese Stellen besonders dick auf. Günstiges Öl in Spitzenqualität finden Sie auf unserer Website.

Produkte im Zusammenhang mit diesem Blog