• Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
Behandlung von Gerüstholz für eine maximale Lebensdauer 24 jun

Behandlung von Gerüstholz für eine maximale Lebensdauer

Zurück zur Übersicht

Wenn Sie sich mit der Behandlung von Gerüstholz beschäftigen wollen, ist es zunächst nützlich zu wissen, was Gerüstholz eigentlich ist. Gerüstholz ist keine tatsächliche Holzart, sondern lediglich ein Begriff für Holz mit einem verwitterten Aussehen. Diese Bezeichnung wird verwendet, weil sie auf Brettern basiert, die üblicherweise im Gerüstbau verwendet wurden. Das meiste Gerüstholz, das man heutzutage sieht, ist aus Fichtenholz aus Mitteleuropa. Dieses Holz wird dann so bearbeitet, dass das verwitterte Aussehen entsteht, das bei den Verbrauchern so beliebt ist. 

Lasieren

Da Fichtenholz im Allgemeinen sehr empfindlich ist, ist es wichtig, es gut zu pflegen. In der Regel hat Fichtenholz eine Lebensdauer von 7 bis 10 Jahren. Mit der richtigen Lasur können Sie diesen Zeitraum jedoch erheblich verlängern. Sie können eine farblose Lasur von unserer Eigenmarke Beitz verwenden. Diese zieht in das Holz ein und bewahrt die natürliche Farbe und Struktur Ihrer Gerüstholzmöbel. Es gibt auch spezielle Ausführungen in "Grey Wash". So kann man Gartenmöbel lasieren und ihnen gleichzeitig den klassischen verwitterten grauen Farbton geben, den wir vom Gerüstholz kennen. Diese Lasur wird auch für Gerüstholz verwendet, um die Farbe länger zu erhalten. 

Durch das Lasieren Ihres Gerüstholzes mit farbloser Lasur oder Grey Wash schützen Sie Ihr Holz vor Feuchtigkeit, Sonne, Schimmel, Algen und anderen Gefahren, die auf Ihr Holz lauern. Sie können die Lebensdauer Ihres Holzes um mehrere Jahre verlängern. Dadurch können Sie viel Geld sparen. 

Weitere Tipps zur Pflege von Gerüstholz

Wenn Sie Möbellasur verwendet haben, empfehlen wir, diesen Vorgang einmal im Jahr zu wiederholen. Es ist auch ratsam, das Gerüstholz mithilfe von Möbelbeinen ein paar Zentimeter über dem Boden zu halten. Am Ende raten wir Ihnen noch, Ihre Gerüstholzmöbel im Winter drinnen oder zumindest trocken unterzubringen, um zu verhindern, dass das Holz durch die Kombination von Feuchtigkeit und Kälte beschädigt wird. Im Frühjahr können Sie dann eine neue Schicht Lasur auftragen und sich eine ganze Saison lang an schönen Gerüstholzmöbeln erfreuen.

Produkte im Zusammenhang mit diesem Blog