• Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Werktags vor 21:30 Uhr bestellt, am selben Tag verschickt!
Schraubzwingen: die dritte Hand aller Handwerker! 22 sep

Schraubzwingen: die dritte Hand aller Handwerker!

Zurück zur Übersicht

Was ist eine Schraubzwinge?

Eine Schraubzwinge, auch Schraubknecht genannt, ist ein Spannmittel, mit dem unterschiedliche Werkstücke während der Bearbeitung zusammengepresst und gehalten werden. Auf diese Weise wird das Verleimen, Zusammenpressen oder Verkleben bestimmter Werkstücke erleichtert. Aus diesem Grund wird eine Zwinge manchmal als die „dritte Hand“ eines Handwerkers bezeichnet. Eine Schraubzwinge besteht aus folgenden Teilen:

- Schiene
- Festbügel
- Gleitbügel
- Gewindespindel
- Druckplatte

Platzieren Sie das zu bearbeitende Teil zwischen dem Festbügel und dem Gleitbügel. Mithilfe der Gewindespindel können Sie dann die gewünschte Spannweite einstellen. Die Druckplatte sorgt dafür, dass der Druck gleichmäßig auf das Werkstück verteilt wird und dass es nicht beschädigt wird. 

Wenn das Werkstück fixiert ist, haben Sie beide Hände frei, was das Bohren, Schleifen und Fräsen erheblich erleichtert. Außerdem sorgt der Schraubknecht dafür, dass zwei Werkstücke fest aneinander gepresst werden können, damit der Klebstoff dazwischen richtig aushärten kann.

Welche Varianten gibt es?

Eine Schraubzwinge wird in fast allen Bereichen des Bauwesens verwendet. Daher gibt es viele verschiedene Varianten. Die wichtigsten sind unten aufgeführt:

  • Temperguss-Schraubzwinge: Bei dieser Variante ist nur die Gleitschiene aus Stahl. Dies ist im Allgemeinen die am weitesten verbreitete Variante.
  • Ganzstahlzwinge: Wie der Name schon sagt, ist diese Zwinge komplett aus Stahl. Diese Klemme wird vor allem im Metallbau verwendet, da der Stahl Schläge besser abfängt.
  • Einhandzwinge: Die Einhandzwinge wird meist von Heimwerkern verwendet. Diese Zwinge kann mit einer Hand bedient werden, was besonders praktisch ist, wenn Sie alleine kleinere Arbeiten erledigen.
  • Tiefspann-Schraubzwinge: Aufgrund ihrer Größe wird dieses Modell weniger häufig verwendet. Nur beim Spannen von großen Werkstücken, wie z. B. Schrankteilen, ist diese Zwinge praktisch.

Schraubzwinge bestellen

Eine Schraubzwinge ist aus dem Werkzeugkasten eines jeden Handwerkers nicht mehr wegzudenken. Bestellen Sie deshalb jetzt Ihre Zwingen bei Wovar! Gehen Sie zu unserer Kategorie Handwerkzeuge und wählen Sie das gewünschte Exemplar. Bestellen Sie heute vor 21:30 Uhr? Dann liefert Wovar sie innerhalb von 2–4 Werktagen zu Ihnen nach Hause. Darüber hinaus erhalten Unternehmen aus der Bau- und Gartenbranche einen Geschäftsrabatt von 15 %. Legen Sie schnell ein Geschäftskonto an und fordern Sie Ihren persönlichen Rabattcode an, indem Sie unseren Kundenservice kontaktieren.

Produkte im Zusammenhang mit diesem Blog