• Vor 21:30 bestellt = 2-4 Werktage Lieferzeit
  • 100 Tage Widerrufsrecht
  • Paypal, Kreditkarte & auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 100,- €
  • Vor 21:30 bestellt = 2-4 Werktage Lieferzeit
Schimmel auf Holz vorbeugen 11 mrt

Schimmel auf Holz vorbeugen

Zurück zur Übersicht

Gartenholz hat viele natürliche Feinde. Einer dieser Hauptfeinde ist der Schimmel. Was können Sie also tun, um zu verhindern, dass Ihr Holz von Schimmel und Algen befallen wird?

Das Entstehen von Schimmel

Genau wie Tiere und Pflanzen haben auch Schimmelpilze ihr eigenes "Reich". Und das nicht ohne Grund, denn Schimmel ist für das globale Ökosystem von enormer Bedeutung. Schimmel ist für uns Menschen jedoch nicht immer von gleichem Nutzen, vor allem, wenn man Holz im Garten hat. Wenn sich Schimmelpilze auf Ihrem Holz ansiedeln, können diese große Probleme verursachen. Schimmel verursacht Fäulnis. Dadurch verliert Ihr Holz an Gewicht und Festigkeit, bekommt Risse, spaltet sich und wird schlichtweg unansehnlich. Aber warum setzt sich Schimmel eigentlich an Ihrem Holz fest? Schimmel liebt zwei Faktoren: Hitze und Feuchtigkeit. Holz enthält viel Feuchtigkeit, und die verschiedenen Bausteine des Holzes sind ein idealer Nährboden für Schimmel. Auch in Bezug auf die Temperatur ist Holz oft ein guter Lebensraum für Schimmelpilze, da es viel Wärme speichert. Holz eignet sich daher oft als perfekter Nährboden für den Wachstum von Schimmelpilzen. 


Bekämpfung

Wenn Sie ein Problem mit Schimmel haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten, ihn zu bekämpfen. Schimmel lässt sich mit speziellen Sprays und Reinigungsmitteln leicht entfernen. Dies ist jedoch nur eine kurzfristige Lösung, wobei eine gute Chance besteht, dass der Schimmel bald wieder zurückkehrt. Eine bessere Lösung ist dagegen die Bekämpfung der Feuchtigkeit selber. Indem Sie verhindern, dass das Holz nass wird, können Sie Schimmel schnell vorbeugen. Bei Gartenholz, das dem Regen ausgesetzt ist, ist dies jedoch einfacher gesagt als getan. Doch auch dafür gibt es eine gute Lösung.


Sie können Ihr Holz nämlich behandeln. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten. Hartholz kann mit speziellem Hartholzöl behandelt werden. Andere Produkte, die sich eignen, sind Holzlasuren, deckende Farben und Holzteer. Diese Produkte sorgen, alle auf ihre Weise, dafür, dass Wasser nicht in das Holz einziehen kann oder zumindest reguliert wird. Gleichzeitig können Sie Ihr Holz mit diesen Produkten noch verschönern, indem Sie Ihre Wunschfarbe auftragen. Möchten Sie die ursprüngliche Farbe und Maserung Ihres Holzes erhalten? Dann eignen sich viele transparente Optionen und nicht-filmbildende Produkte. Auf unserer Website finden Sie ein umfangreiches Sortiment an Pflegeprodukten von absoluter Spitzenqualität! Wir sind auch immer gerne bereit, Ihre Fragen zu beantworten!

Produkte im Zusammenhang mit diesem Blog